Salzburg Alpin/Über uns/Geschäftsbedingungen

Geschäftsbedingungen

Rücktritt - Haftungsbeschränkungen
Sie können jederzeit vor Reisebeginn von der Reise zurücktreten. Dies muss schriftlich erfolgen! Bei Rücktritt bis 21 Tage vor Kursbeginn wird lediglich die Anzahlung als Bearbeitungsgebühr einbehalten. Bei einem späteren Rücktritt entstehen folgende Kosten: 20.-8.Tag 50%, bei späterem Zeitpunkt 80% der Kurskosten. Bei vorzeitigem Verlassen des Kurses besteht keinerlei Anspruch auf Rückerstattungen.

Rücktritt wegen Nichterreichens der Mindestteilnehmerzahl durch den Reiseveranstalter
Kurse und Führungen können nur durchgeführt werden, wenn die angegebene Mindestteilnehmerzahl (MT) erreicht wird. Diese ist bei jeder Veranstaltung gesondert ausgewiesen. Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl ist der Reiseveranstalter berechtigt, die Reise bis spätestens 14 Tage (bei Wochenendkursen bis 5 Tage)  vor Reisebeginn abzusagen. Wird die Reise aus diesem Grund nicht durchgeführt, erhält der Kunde auf den Reisepreis geleistete Zahlungen unverzüglich zurück; Ihnen erwachsen keinerlei Kosten.

Bitte bedenken Sie, dass unberechenbares Wetter und nicht kalkulierbare Naturereignisse vorkommen können. Wetter und Natur bedingen somit auch den Tourenablauf. Selbstverständlich ist die Durchführung sämtlicher Programmpunkte das Ziel; unseren Berg- u. Skiführern ist es jedoch vorbehalten, das Programm wegen unvorhersehbarer Umstände abzuändern, einzuschränken oder zu erweitern. Für aus Wetter- u. Sicherheitsgründen oder vom Teilnehmer selbst verschuldete, unterbliebene Touren können keine Ersatzansprüche geltend gemacht werden.

Die Bergsteigerschule SALZBURG ALPIN tritt bei allen Veranstaltungen nur als Vermittler auf und übernimmt keinerlei Haftung bei Unglücksfällen, Verlusten oder sonstigen Unregelmäßigkeiten!

Bei Flugreisen erfolgt die Buchung über unser Partner-Reisebüro. Die Zusammenstellung der Touren vor Ort bzw. deren Begleitung wird von SALZBURG ALPIN übernommen.

Versicherungen
Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Unfall- und Reiseversicherung sowie einer Reisekostenrücktrittsversicherung im Krankheitsfall.