Schneeschuhwandern

Wer den Winter – abseits von Skipisten und Liften – pur erleben will, macht sich am besten mit Schneeschuhen auf den Weg!
Und wer einmal den Zauber einer verschneiten Winterlandschaft abseits der Trampelpfade erlebt hat, weiß, dass Schneeschuhwandern weit mehr ist, als querfeldein durch kaltes Weiß zu stapfen.
Unsere Schneeschuhwanderungen beginnen meist am Gipfel des Untersberg, den wir bequem mit der Seilbahn erreichen. Bei ungünstigen Wetterbedingungen stehen verschiedene einsame Ziele in der Umgebung von Berchtesgaden zur Wahl.

Ab der Mindestteilnehmerzahl kann der Termin frei gewählt werden!

Untersberg I

Halbtagestour

Absolut schneesichere Halbtagestour. Leichte, landschaftlich einzigartige Plateauwanderung zum Naturdenkmal "Gr.Eiskeller" (Karsthöhle) und auf den Abfalterkopf für jedermann! (Zeitaufwand ca.3 Std.)

Von der Bergstation der Seilbahn wandern wir bequem über die schneebedeckte Hochebene und haben bei schönem Wetter einen herrlichen Blick über die umliegenden Berge. Dabei besichtigen wir auch den Eingang des "Gr. Eiskellers" (als Naturdenkmal geschütze Eishöhle). Von hier erreichen wir in etwa 2 bis 3 Stunden über den Gipfel des Salzburger Hochthrons, 1.852m wieder unseren Ausgangspunkt am Geiereck, 1805m, wo wir in einer auch im Winter bestens bewirtschafteten Berghütte eine abschließende Rast einlegen. Am Ende fahren wir mit der Seilbahn zurück ins Tal nach St. Leonhard.
 

Kurs  Termin
SST 01nach Vereinbarung


ANMELDUNG

Leistungen: Führung durch staatl. geprüfte Berg- u. Skiführer, Leihausrüstung

sonstige Kosten: Seilbahn

Ausrüstung: Tourenausrüstung komplett  inkls. LVS-Gerät, Lawinenschaufel u. Sonde,

Kosten:
3 Teilnehmer €   70,-/Person 
4 Teilnehmer €   60,-/Person
ab 5 Teilnehmer €   50,-/Person

Teilnehmerzahl: 3 bis 10 Personen